Herzlich Willkommen auf der Homepage des Vereins

Genaue Infos zum Kurs: Kurszentrum 2021-22

 

Postanschrift Sekretariat:

 

K.I.d.s.S. e.V.

Frau Claudia Neitzke

Chausseestraße 16, 10115 Berlin

Mail:   info@kidss-ev.de

Telefon: 030 63371758 und 0177 3424327

Kursort für theoretischen Unterricht

VIA Verbund für Integrative Angebote Berlin gemeinnützige GmbH
Geschäftsstelle, GSG-Hof Geneststr. 5,
10829 Berlin

Kursleitungsteam

Dr. med. K. Drossel (kursleitende Ärztin)
Evelyn Kostede (kursleitende Bobath-Lehrtherapeutin)

Mail:     Evelyn.kostede@charite.de

Stefanie Burmester (Bobath-Lehrtherapeutin / Ergotherapeutin)

Kosten

6200 € / Zahlung in 4 Raten

1550 € bis 01.12.20,1550 € bis 15.03.21,1550 € bis 15.05.21

1550 € bis 05.01.22- Anmeldung bis 15.09.2020

In den Kosten sind Skripte und Arbeitsblätter zum Unterricht. Die Kosten sind bis zum Beginn des Kurses vollständig zu entrichten (ausgenommen Ratenzahlungsvereinbarungen).

Kursorganisation

5 Kursteile ( 5x 2 Wochen)
insgesamt 400 Unterrichtseinheiten

supervidiertes praktisches Arbeiten mit Patienten

Insgesamt 100 Unterrichtseinheiten, in verschiedenen Einrichtungen, u.a.:
in zwei Förderschulen (Schulkinder und junge Erwachsene)
in Physiotherapiepraxen und Kita (Säuglinge und Kleinkinder), SPZ der Charité (Säuglinge, Kleinkinder, Kinder im Kindergartenalter)

Teilnehmeranzahl

18 – 20 Kursteilnehmer, Ärzt*innen, Physiotherapeut*innen, Ergotherapeut*innen

Inhaltlicher Schwerpunkt

Der Kurs setzt das aktuelle Curriculum der G.K.B. um. Wir arbeiten im Alltag unserer anvertrauten Patient*innen, nehmen ihre Probleme diesbezüglich war und assistieren die Bewältigungsstrategien die sich die beeinträchtigten Personen wünschen. Wir arbeiten mit unseren Patienten nicht auf dem Ball.

Sie als Kursteilnehmer sind aktive Mitgestalter*innen im Unterrichtsprozess, der neben ärztlichen Referaten, mit Unterrichtsgesprächen und Gruppenarbeit die Motivation zu aktiver „Körperarbeit“ voraussetzt. Im Praktischen Arbeiten mit den Patienten, werden die Kursteilnehmer von den Praktikumsanleiterinnen schrittweise durch den Behandlungsprozess begleitet.

1. Teil:  18.01. – 29.01.21.         2. Teil:  12.04. – 23.04.21

3. Teil:  07.06. – 19.06.21.         4. Teil:  20.09. – 01.10.21

5. Teil:  10.01. – 21.01.22

Sonstiges

Die Kursräume sind mit allen aktuellen Medien ausgestattet.

Kinderförderung und Integration durch stadtteilnahe Sozialpädiatrie (K.I.d.s.S. e.V.) in Berlin

Unser Verein bietet als eines der Kurszentren der G.K.B., den Weiterbildungslehrgang Bobath-Kurs (ein Therapiekonzept auf neurophysiologischer / entwicklungs-neurologischer Grundlage – für die Behandlung von Säuglingen, Kindern und jungen Erwachsenen) nach den Rahmenbedingungen der Gemeinsamen Konferenz der deutschen Bobath – Kurse e.V. (G.K.B.) und der European Bobath Tutors Association (E.B.T.A.) an.

Auf der Website der G.K.B. (http://www.bobath-kurse.de) finden Sie die aktuellen Rahmenbedingungen, sowie eine ausführliche Informationsschrift zum Curriculum.

„Der Weiterbildungslehrgang vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die zur Therapie nach dem Bobath-Konzept von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf neurophysiologischer/ entwicklungsneurologischer Grundlage qualifizieren. Die Weitergebildeten sollen mit dem Bobath-Konzept in Theorie und Praxis vertraut sein. Sie sollen in der beruflichen Arbeit mit dem Bobath-Konzept seinen fachlichen und ethischen Grundsätzen folgen und in der Lage sein, es in der jeweiligen berufsspezifischen Verantwortung adäquat anzuwenden.“ (Zitat GKB-Curriculum)

Unser Kurszentrum erfüllt die, von den  gesetzlichen Krankenversicherungen  geforderten Bedingungen, zur Durchführung von Weiterbildungen in speziellen Behandlungstechniken der physikalischen Therapie.

Physiotherapeut/innen, die die Weiterbildung  erfolgreich abgeschlossen haben, können im Falle einer Niederlassung, die Position „Krankengymnastik ZNS (Bobath)“ bei den Krankenkassen in Rechnung stellen.

Wir bieten diese Weiterbildung für folgende Berufsgruppen an:

·         Physiotherapeut*innen

·         Ergotherapeut* innen und

·         Ärztinnen/ Ärzte

·         Logopädische Kolleginnen   können in unserem Zentrum, nur auf Anfrage aufgenommen werden

Voraussetzung zur Teilnahme an der Weiterbildung ist die fachliche Eignung auf der Grundlage folgender Nachweise:

·         staatliche Anerkennung / Approbation (Erfahrung in Pädiatrie, Neuropädiatrie oder Orthopädie)

·         mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss der Ausbildung (Stempel der staatlichen Anerkennung), davon 12 Monate Erfahrung in der Behandlung von Säuglingen / Kindern
(Dieser Zeitraum muss eingehalten werden, da die Kassen bei einer Beantragung der Selbständigkeit diesen Passus prüfen. Bei Missachtung heißt das, dass der Kurs nicht anerkannt und wiederholt werden muss.)

·         Nachweis über die Möglichkeit zwischen den Kursteilen mit neurologisch  betroffenen Patienten zu arbeiten, um in der praktischen Arbeit die Kursinhalte anwenden zu können

Der Weiterbildungslehrgang umfasst 400 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten. Er dauert  10 Wochen, wobei jeder Kursteil (insgesamt 5 Teile) zwei Wochen umfasst. Die Unterrichtsfehlzeiten dürfen insgesamt 10% nicht überschreiten (40 UE).

Folgende Lernbereiche werden vermittelt:
·         Grundlagen des  Bobath – Konzeptes

·         Grundlagen Bewegung und Entwicklung

·         psychologische Grundlagen

·         Therapeutischer Prozess

·         Therapeutisches Vorgehen

·         Klinische Anwendung (inclusive supervidierter Arbeit mit Patient*innen)

Unserer Kursleiterinnen sind nach den Richtlinien der G.K.B. und der E.B.T.A. ausgebildet worden.

Wenn Sie sich für den Bobath-Kurs 2021 / 22 anmelden möchten, klicken Sie bitte im Menü auf „Formulare und Infos“ und laden sich das entsprechende Formular herunter oder senden Sie uns eine E-Mail an     info@kidss-ev.de

 

Banner-2